Schulung
Entwicklung nachhaltiger Tourismusangebote in Schutzgebieten

Das Modul 2 fokussiert sich auf das Erarbeiten von nachhaltigen Tourismusprodukten in Schutzgebieten. Daher werden in diesem Modul die besonderen Anforderungen aber auch die Chancen herausgestellt, die touristische Aktivitäten in Schutzgebieten mit sich bringen. Als konkrete Anregung zur konzeptionellen Erarbeitung von touristischen Angeboten in Schutzgebieten wird in diesem Modul das Konzept der Natur- und Kulturinterpretation vorgestellt. Das Modul 2 ist ein Wahlmodul und kann beliebig mit anderen Modulen kombiniert werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass es nur in Kombination mit dem Grundlagenmodul 1 gebucht werden.

Inhalte des Moduls

  • Bedeutung von Biodiversität und Schutzgebieten für den Tourismus
  • Nachhaltigkeit in der touristischen Wertschöpfungskette
  • Anforderungen an nachhaltige Tourismusangebote aus Kundensicht und aus Sicht der Region
  • touristische Infrastruktur in Schutzgebieten
  • Natur- und Kulturinterpretation als Basis für touristische Angebote
  • Vorstellung von Beispielen in unterschiedlichen Formaten
  • Arbeitsphase für den Nachhaltigkeits-Check im eigenen Unternehmen

ReferentInnen und Moderation

  • Sebastian Zoepp | SPREEAKADEMIE

Anschrift und Anreise zum Veranstaltungsort
Tourismusverband Spreewald, Lindenstraße 1, 03226 Raddusch / Spreewald

Info
  • Region: Spreewald
  • Ort: Tourismusverband Spreewald
  • Datum: 18.11.2019
  • Dauer: 09:00 bis 16:30 Uhr

Anmeldung

Eine Anmeldung ist in Kürze über den Tourismusverband Spreewald e.V. möglich.