Schulung
Entwicklung nachhaltiger Tourismusangebote in Schutzgebieten

Das Modul 2 fokussiert sich auf das Erarbeiten von nachhaltigen Tourismusprodukten in Schutzgebieten. Daher werden in diesem Modul die besonderen Anforderungen aber auch die Chancen herausgestellt, die touristische Aktivitäten in Schutzgebieten mit sich bringen. Als konkrete Anregung zur konzeptionellen Erarbeitung von touristischen Angeboten in Schutzgebieten wird in diesem Modul das Konzept der Natur- und Kulturinterpretation vorgestellt. Das Modul 2 ist ein Wahlmodul und kann beliebig mit anderen Modulen kombiniert werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass es nur in Kombination mit dem Grundlagenmodul 1 gebucht werden.

Inhalte des Moduls

  • Einführung in Schutzgebietskategorien
  • Bedeutung von Schutzgebieten und Biodi–versität für das eigene Tourismusgeschäft
  • Nachhaltige Tourismusprodukte aus Sicht der Schutzgebiete
  • Praxisbeispiel für nachhaltigen Tourismus in Schutzgebieten
  • Handlungsansätze zu mehr Nachhaltigkeit in der touristischen Wertschöpfungskette
  • Einführung in die Natur- und Kulturinterpretation
  • Arbeitsphase für den Nachhaltigkeits-Check im eigenen Unternehmen

ReferentInnen und Moderation

  • Sebastian Zoepp | SPREEAKADEMIE
  • Eugen Nowak | Biosphärenreservat Spreewald

Anschrift und Anreise zum Veranstaltungsort
Tourismusverband Spreewald, Lindenstraße 1, 03226 Raddusch / Spreewald

Anmeldung und Buchung
Die Anmeldung für dieses Modul erfolgt direkt über den Tourismusverband Spreewald e.V. Alle Informationen zu diesem Modul sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite des Tourismusverbandes.

Info
  • Region: Spreewald
  • Ort: Tourismusverband Spreewald
  • Datum: 18.11.2019
  • Dauer: 09:00 bis 16:30 Uhr
  • Kosten: 52,00 €

Info Material

Hier können Sie den Programmflyer für die gesamte Schulung herunterladen!


Flyer 578.82 kB


Anmeldung

Eine Anmeldung ist ab sofort über den Tourismusverband Spreewald e.V. möglich!