FAQs

Nicht immer sind alle Antworten auf Ihre Fragen schnell zu finden. Die wichtigsten Fragen und Antworten haben wir für Sie jedoch hier zusammengestellt. Da fehlt eine wichtige Frage? Schreiben Sie uns!

  • ?
    Kann ich auch an den Bildungsangeboten teilnehmen, wenn ich nicht aus einer der drei Partnerregionen komme?

    Leider nein! Sämtliche Bildungsangebote richten sich nur an TourismusakteurInnen, die entweder im Biosphärenreservat Spreewald oder in den Naturparken Uckermärkische Seen bzw. Stechlin-Ruppiner Land tätig sind. Das bedeutet, dass Ihr Firmensitz auch außerhalb dieser Schutzgebiete liegen kann. Allerdings muss nachvollziehbar sein, dass Sie zumindest in einem der drei Schutzgebiete touristische Angebote umsetzen.

    Einzige Ausnahme sind die Herbstakademien! Diese sind offen für alle AkteurInnen, die Interesse am nachhaltigen Tourismus haben.

  • ?
    Kann ich mir aussuchen, an welchen Schulungsmodulen ich teilnehme?

    Ja und Nein! Im Modul 1 werden wesentliche Grundlagen des nachhaltigen Tourismus vermittelt. Die Teilnahme an diesem Modul ist daher verpflichtend für die Teilnahme an allen sonstigen Modulen. In den Modulen 2 bis 4 werden thematisch unterschiedliche Aspekte des nachhaltigen Tourismus beleuchtet. Sie sind daher als Wahlmodul gedacht und können beliebig mit dem Modul 1 kombiniert werden. Das Modul 5 ist ebenfalls ein Wahlmodul. An diesem kann jedoch nur teilnehmen, wer das Modul 1 und eines der anderen drei Wahlmodule belegt hat.

  • ?
    Bekomme ich ein Zertifikat für die Teilnahme an der Schulung?

    Das ist abhängig von den von Ihnen belegten Modulen. Bei der Schulung erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, wenn Sie an Modul 1, mindestens einem weiteren Wahlmodul und dem Modul 5 teilgenommen haben. Alternativ erhalten Sie eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung für das jeweilige Modul. Das Zertifikat wird von Brandenburg 21 e.V., der SPREEAKADMIE und dem ZENAT ausgestellt.

  • ?
    Bekomme ich auch ein Zertifikat für die Teilnahme an den anderen Bildungsangeboten?

    Bei erfolgreicher Teilnahme an den Vertiefungskursen im Bereich der Natur- und Kulturinterpretation erhalten Sie ebenfalls ein qualifiziertes Teilnahmezertifikat. Dies wird von Interpret Europe e.V. ausgestellt, dem europäischen Dachverband für alle InterpretInnen. Damit erhalten die TeilnehmerInnen dieser Kurse ein international weit verbreitetes Zertifikat, was in vielen europäischen Schutzgebieten als Qualifizierungsnachweis anerkannt wird.

  • ?
    Wieso sind die Bildungsangebote so günstig?

    Alle Bildungsangebote werden im Rahmen eines Projektes durchgeführt, dass mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) finanziell unterstützt wird. Damit entfallen sämtliche Kurs- und Teilnahmegebühren. Die TeilnehmerInnen zahlen lediglich die Kosten für ihre An- und Abreise, ihre Verpflegung und ggf. die Unterkunft.


Termine

Schulung, Modul 1

Spreewald

Grundlagen des nachhaltigen Tourismus

Datum: 28.10.2019
Dauer: 09:00 bis 16:30 Uhr

Herbstakademie

Spreewald

1. Herbstakademie

Datum: 07.11.—08.11.2019
Dauer: 2 Tage

Schulung, Modul 2

Spreewald

Entwicklung nachhaltiger Tourismusangebote in Schutzgebieten

Datum: 18.11.2019
Dauer: 09:00 bis 16:30 Uhr


Newsfeed